Die Webseite des Nationalen Maritimen Museums verwendet Cookies für statistische Zwecke und um die Nutzung dieses Internetangebotes für Sie komfortabler zu gestalten. Wenn Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser nicht ändern, werden die Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Computer durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Web-Browser einzuschränken oder auszuschalten.

X

Narodowe Muzeum Morskie w Gdańsku

Aktuelle Sprache:

Niemiecki
Museumskomplex auf der Insel Ołowianka

Die längere Museumsabteilungen - Öffnungszeiten

Wir teilen herzlich mit, daß während des langen Wochenende, täglich vom 29. April bis zum 7. Mai 2017 von 10.00 - 18.00 Uhr die folgenden Abteilungen (die Speichern, das Schiff-Museum Sołdek, das Krantor und das Zentrum für Maritime Kultur und das Schiff-Museum dar Pomorza in Gdynia) länger geöffnet werden. Das Fischfangmuseum in Hel und das Weichselmuseum und Zentrum zur Restaurierung von Bootswracks in Tczew werden von 10.00 - 16.00 Uhr täglich geöffnet.

Archiv

Speicher auf Ołowianka vorübergehend geschlossen

Speicher auf Ołowianka vorübergehend geschlossen

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 21.09.2012

Geschätzten Museumsgäste,
aufgrund der anstehenden Revision der Brandschutzanlage bleiben unsere historischen Speicher auf Ołowianka ab 25. September für die Besucher gesperrt.


Śramkiewicz – Maritime Themen

Śramkiewicz – Maritime Themen

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 25.05.2012

Die X. Ausstellung des Zyklus "Polnische Künstler über das Meer" zeigt einen Künstler, der die größte Zeit seines Lebens mit der Ostseeküste verbunden war. Lange Jahre arbeitete er als Hochschullehrer an der Gdansker Staatlichen Hochschule für Bildende Künste.


Der Baikalsee

Der Baikalsee

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 18.05.2012

In der Foto-Ausstellung von Olga Kamenskaya sind über 70 einmalige Fotografien des Baikals zu sehen. Unter ihnen verdienen besondere Aufmerksamkeit die Fotos, die die Unterwasserwelt des tiefsten Sees der Erde, der auch "das blaue Auge Siberiens" genannt wird, zeigen.


Zentrum für Maritime Kultur ist eröffnet

Zentrum für Maritime Kultur ist eröffnet

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 02.05.2012

Wir laden herzlich ein zu einem Besuch der neuesten Abteilung des Polnischen Schifffahrtsmuseums. Das Zentrum für Maritime Kultur ist von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Zwei Ausstellungen waren auf die Besucher.


Auf der Weichsel nach Gdańsk

Auf der Weichsel nach Gdańsk

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 23.02.2012

Der längste Fluss Polens hat schon seit 1984 sein eigenes Museum. Das Weichselmuseum in Tczew (Dirschau), eine Abteilung des Polnischen Schifffahrtsmuseums in Gdańsk, veranstaltete zahlreiche Ausstellungen über die Schifffahrt auf der Weichsel.


Geheimnisse der Unterwasserarchäologie

Geheimnisse der Unterwasserarchäologie

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 29.12.2011

Das Polnische Schifffahrtsmuseum in Gdańsk, das im letzten Jahr sein fünfzigjähriges Jubiläum feierte, lädt zur Ausstellung "Tauchen sie ein und lernen sie die Geheimnisse der Wracks in der Ostsee kennen" ein.


Europäisches Fest des Meeres

Europäisches Fest des Meeres

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 25.05.2011

Am Kai des Bleihofes fand vom 20. bis 22. Mai das Europäische Fest des Meeres statt. Auf der sonnigen Insel, am Ufer der Mottlau im Herzen des alten Hafens trafen sich Segler und Liebhaber von Erzählungen über das Meer bei Shantymusik.


Die Drachenboote – Silber für CMM

Die Drachenboote – Silber für CMM

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 25.05.2011

Wie in den vergangenen Jahren veranstaltete auch in diesem Jahr das Polnische Schifffahrtsmuseum anlässlich des Europäischen Tags des Meeres auf der Mottlau ein Rennen der Drachenboote für Mannschaften aus kulturellen Einrichtungen der Stadt.


Ignacy Klukowski – Maler des Meeres

Ignacy Klukowski – Maler des Meeres

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 11.05.2011

Im Hauptgebäude des Polnischen Schifffahrtsmuseums auf dem Bleihof öffnete ihre Pforten die interessante Ausstellung "Ignacy Klukowski – Maler des Meeres". Es ist dies bereits die IX. Ausstellung von Seemalerei im Zyklus "Polnische Künstler über das Meer". Ziel der derzeitigen Ausstellung ist die Erinnerung an Ignacy Klukowski und die Präsentation seines maritimen Schaffens.


Workshop für Seaside Partner

Workshop für Seaside Partner

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 07.10.2010

Das Polnische Schifffahrtsmuseum als Einer der Projektpartner hat für die Teilnehmer aus Litauen, Deutschland und Schweden einen zweitägigen Workshop organisiert. Das Ziel des Workshops ist die Vorstellung der kreativen polnischen Expositionsprojekte und der modernen Kommunikationsformen mit dem Publikum.


Ein Meer - Vier Geschichten

Ein Meer - Vier Geschichten

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 28.09.2010

Die temporäre internationale Ausstellung der maritimen Thematik "Ein Meer - Vier Geschichten" wird zur Zeit durch das Polnische Schifffahrtsmuseum, das Mitten im Jubiläumsjahr seiner 50-jährigen Geschichte steht, für Besichtigungen zur Verfügung gestellt.


Wem schlug... die Glocke?

Wem schlug... die Glocke?

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 28.06.2010

In 64-Meter-Tiefe bei Hel, liegt ein Segelschiffswrack, das im Mai 2008 entdeckt wurde. Bereits während der ersten Expedition, in der eine Vielzahl von Bildern und Videoaufnahmen entstanden, wurde das Interesse der Museumsbelegschaft für Unterwasserarchäologie geweckt.


{>Die Partner

Dofinansowano ze środków
Programu Wieloletniego Kultura+