Die Webseite des Nationalen Maritimen Museums verwendet Cookies für statistische Zwecke und um die Nutzung dieses Internetangebotes für Sie komfortabler zu gestalten. Wenn Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser nicht ändern, werden die Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Computer durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Web-Browser einzuschränken oder auszuschalten.

X

Narodowe Muzeum Morskie w Gdańsku

Aktuelle Sprache:

Niemiecki
Museumskomplex auf der Insel Ołowianka

Archiv

Magische Reise von Jaśnikowski

Magische Reise von Jaśnikowski

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 30.06.2014

Das Nationale Maritime Museum in Gdańsk lädt auf eine Sonderausstellung von Jarosław Jaśnikowski – einem der besten Vertreter des Magischen Realismus ein.


Magische Reise von Jaśnikowski

Magische Reise von Jaśnikowski

Kategorie: besuchen Sie uns -> die aktuellen Sonderausstellungen

Veröffentlicht am: 30.06.2014

Das Nationale Maritime Museum in Gdańsk lädt auf eine Sonderausstellung von Jarosław Jaśnikowski – einem der besten Vertreter des Magischen Realismus ein.


Ein außergewöhnlicher Fund der Archäologen

Ein außergewöhnlicher Fund der Archäologen

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 27.06.2014

Von heute an ist das Nationale Maritime Museum in Gdańsk ein Teil der Legende über dem außergewöhnlichen Mineralwasser aus Selters. Während der Forschungsarbeiten auf dem Schiffswrack F 53-31 auf der Danziger Bucht ist es unseren Archäologen gelungen, ein sehr gut erhaltenes, verkorktes Steinzeuggefäß zu finden.


Ein außergewöhnlicher Fund der Archäologen

Ein außergewöhnlicher Fund der Archäologen

Kategorie:

Veröffentlicht am: 27.06.2014

Von heute an ist das Nationale Maritime Museum in Gdańsk ein Teil der Legende über dem außergewöhnlichen Mineralwasser aus Selters. Während der Forschungsarbeiten auf dem Schiffswrack F 53-31 auf der Danziger Bucht ist es unseren Archäologen gelungen, ein sehr gut erhaltenes, verkorktes Steinzeuggefäß zu finden.


Ein außergewöhnlicher Fund der Archäologen

Ein außergewöhnlicher Fund der Archäologen

Kategorie:

Veröffentlicht am: 27.06.2014

Von heute an ist das Nationale Maritime Museum in Gdańsk ein Teil der Legende über dem außergewöhnlichen Mineralwasser aus Selters. Während der Forschungsarbeiten auf dem Schiffswrack F 53-31 auf der Danziger Bucht ist es unseren Archäologen gelungen, ein sehr gut erhaltenes, verkorktes Steinzeuggefäß zu finden.


Zentrum für Denkmalpflege der Schiffswracks mit dem Studio-Warenhaus in Tczew

Zentrum für Denkmalpflege der Schiffswracks mit dem Studio-Warenhaus in Tczew

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 13.06.2014

Die neueste Investition des Nationalen Maritimen Museums ist der Bau des "Zentrums für Denkmalpflege der Schiffswracks mit dem Studio-Warenhaus in Tczew". Die Realisierung wird im Sommer 2014 angefangen und die Beendigung des Projektes wird für Ende April 2016 geplant.


Zentrum für Denkmalpflege der Schiffswracks mit dem Studio-Warenhaus in Tczew

Zentrum für Denkmalpflege der Schiffswracks mit dem Studio-Warenhaus in Tczew

Kategorie:

Veröffentlicht am: 13.06.2014

Die neueste Investition des Nationalen Maritimen Museums ist der Bau des "Zentrums für Denkmalpflege der Schiffswracks mit dem Studio-Warenhaus in Tczew". Die Realisierung wird im Sommer 2014 angefangen und die Beendigung des Projektes wird für Ende April 2016 geplant.


Wir haben ein neues Logo!

Wir haben ein neues Logo!

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 27.05.2014

Wir präsentieren Ihnen das neue Logo des Nationalen Maritimen Museums in Gdańsk, das im Rahmen eines Wettbewerbs ausgewählt wurde und bald das bisherige Zeichen ersetzen wird. Die neue Identität wurde von Maciej Burda, Grafiker und Designer aus Poznań erstellt.


Soter Jaxa-Małachowski – der Meister des Meerwassers

Soter Jaxa-Małachowski – der Meister des Meerwassers

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 16.05.2014

Im Rahmen des Zyklus "Die polnischen Künstler über das Meer" laden wir Sie herzlich zur Ausstellung der Werke von Soter Jaxa-Małachowski – einem der berühmtesten polnischen Marinemaler, dem Meister der Darstellung des Meerwassers ein.


Soter Jaxa-Małachowski – der Meister des Meerwassers

Soter Jaxa-Małachowski – der Meister des Meerwassers

Kategorie: besuchen Sie uns -> die aktuellen Sonderausstellungen

Veröffentlicht am: 16.05.2014

Im Rahmen des Zyklus "Die polnischen Künstler über das Meer" laden wir Sie herzlich zur Ausstellung der Werke von Soter Jaxa-Małachowski – einem der berühmtesten polnischen Marinemaler, dem Meister der Darstellung des Meerwassers ein.


Wir laden Sie herzlich zur multimedialen Ausstellung "21. Die Gebote von Solidarność" ein

Wir laden Sie herzlich zur multimedialen Ausstellung „21. Die Gebote von Solidarność“ ein

Kategorie: Aktuelles

Veröffentlicht am: 11.12.2013

Die neue, am 11. Dezember eröffnete Ausstellung des Nationalen Maritimen Museums in Gdańsk ist den Postulaten gewidmet, die vom Betriebsübergreifenden Streikkomitee im August 1980 formuliert und auf den Sperrholzplatten aufgeschrieben wurden, die seither als die Tafeln von Solidarność bekannt sind. Die Ausstellung wurde anlässlich des 10. Jahrestags der Eintragung der Tafeln in die polnische UNESCO-Liste „Gedächtnis der Menschheit“ als eines der historisch bedeutendsten Dokumente der Menschheit vorbereitet.


Wir laden Sie herzlich zur multimedialen Ausstellung "21. Die Gebote von Solidarność" ein

Wir laden Sie herzlich zur multimedialen Ausstellung „21. Die Gebote von Solidarność“ ein

Kategorie: besuchen Sie uns -> die aktuellen Sonderausstellungen

Veröffentlicht am: 11.12.2013

Die neue, am 11. Dezember eröffnete Ausstellung des Nationalen Maritimen Museums in Gdańsk ist den Postulaten gewidmet, die vom Betriebsübergreifenden Streikkomitee im August 1980 formuliert und auf den Sperrholzplatten aufgeschrieben wurden, die seither als die Tafeln von Solidarność bekannt sind. Die Ausstellung wurde anlässlich des 10. Jahrestags der Eintragung der Tafeln in die polnische UNESCO-Liste „Gedächtnis der Menschheit“ als eines der historisch bedeutendsten Dokumente der Menschheit vorbereitet.


{>Die Partner

Dofinansowano ze środków
Programu Wieloletniego Kultura+