Die Webseite des Nationalen Maritimen Museums verwendet Cookies für statistische Zwecke und um die Nutzung dieses Internetangebotes für Sie komfortabler zu gestalten. Wenn Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser nicht ändern, werden die Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Computer durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Web-Browser einzuschränken oder auszuschalten.

X

Narodowe Muzeum Morskie w Gdańsku

Aktuelle Sprache:

Niemiecki
Museum

Ten wpis jest archiwalny.

Ausstellung – Michał Leszczyński – Lester

26.02.2008 |

Nachricht senden |


Ausstellung – Michał Leszczyński – Lester

Michał Antoni Leszczyński, am anderen Ufer des Atlantiks besser als Michael Lester bekannt, hat genau so farbenfrohes und kontrastvolles Leben geführt, wie farbenfroh und kontrastvoll seine Bilder waren, mit saftigen, tropischen Farben und unglaublichem Sonnenschein gefüllt. Er war ein vertriebener Patriot, Künstler und Seemann. Seine geschickten Hände konnten sowohl mit Nadel und Faden umgehen, zerrissene Segeltücher reparieren, als auch den Pinsel auf dem Bildtuch führen.

An der Ostsee wurde er am Anfang des vorigen Jahrhunderts als freier Geist und Abenteuersucher bekannt und dieser Leidenschaft verdankt er seinen Spitznamen "Pigieł" (Name eines Kreuzers). Später wurde er in Europa, England und beiden Amerikas anerkannt, seine Werke haben nach seinem Tod immer mehrere Anhänger und Liebhaber gewonnen.

Die Person des Künstlers wird uns mit der Ausstellung, die im Rahmen der Buchvorstellung Michał Leszczyński – Lester. Seemann und Künstler, von Kenneth J. Jones, ausgegeben vom Das Polnische Schifffahrtsmuseum in Danzig aus Anlass seines 100. Geburtstages und 35. Todestages, näher gebracht. Die Ausstellung besteht aus seinen Bildern und Zeichnungen, die aus der Sammlung des Museums stammen und Bilder der Meister von Michał Leszczyński aus der Krakauer Kunstakademie – Józef Mehoffer, Władysław Jarocki und Kazimierz Sichulski, die sein Werk sehr stark geprägt haben.

Die Ausstellung wurde durch das Kultusministerium gefördert.


"Michał Leszczyński – Lester. Seemann und Künstler"
Die Speicher 26.02.2008 - 13.04.2008


Die Partner

Dofinansowano ze środków
Programu Wieloletniego Kultura+